Gewerbliche Berufsschule Wetzikon ZH

  • Allgemein
  • Bauberufe
  • Betriebsunterhalt
  • Holzberufe
  • Gärtner
  • Autoberufe
  • Elektroberufe
  • Höhere Berufsbildung Uster HBU
GBWetzikon GBWetzikon GBWetzikon

Agenda

Rückblende

Der beste Holzbau-Polier 2017

Am Samstag 3. Februar fand in Heerbrugg bei...

Ein Klassenzimmer der besonderen Art

Anlässlich der Exkursionswoche besuchte die...

Modellwettbewerb 2017

Der Modellwettbewerb 2017 der Zimmerleute...

Zimmermann/Zimmerin (EFZ)

Grundbildung
Seit 2014 erfolgt die Grundbildung (Lehre) nach der neuen Bildungsverordnung und dauert 4 Jahre. An den drei Lernorten Ausbildungsbetrieb, Berufsschule und Ausbildungszentrum wird das praktische und theoretische Wissen für das Berufsfeld Zimmerin/Zimmermann EFZ vermittelt.

Ausbildungsbetrieb
An vier bis fünf Tagen pro Woche werden die praktischen Tätigkeiten des Zimmermanns erlernt. Dies in betriebseigenen Gebäuden, auf Baustellen oder direkt bei Kunden. Viele Betriebe sind Mitglied von Holzbau Schweiz, dem Berufsverband der Zimmereien und Holzbaubetriebe.
Holzbau Schweiz engagiert sich für eine einheitliche Ausbildung des der Zimmerleute und Holzbearbeiter. Der Verband ist auch Herausgeber von Lehrmitteln mit welchen an der GBW gearbeitet werden.
Berufsschule
Während den üblichen Schulwochen kann an einem Tag pro Woche das theoretische Grundwissen erworben werden. Konstruieren, materialisieren, berechnen, planen, zeichnen, präsentieren und Vieles mehr gehört zum Aufgabenbereich der angehenden Berufsleute.
Der Schultag umfasst 9 Lektionen:
5L Berufskundlicher Unterricht
3L Allgemeinbildender Unterricht
1L Sport
Ausbildungszentrum Holzbau in Buchs ZH
In überbetrieblichen Kursen erlangen die angehenden Zimmerleute während 47 Kurstagen die Grundfertigkeiten des Zimmerhandwerks. Die Bedienung von diversen Maschinen, eine Staplerausbildung, ein Kettensägekurs sind nur einige Beispiele des umfangreichen Kursangebotes.